Startseite | Melden Sie sich an, um Ihre persönlichen Angebote zu sehen.

AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten
für alle unsere gegenwärtigen und künftigen Lieferungen
und Leistungen einschließlich etwaiger Speditions- und
Beratungsleistungen, die wir gegenüber Unternehmen,
juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-
rechtlichen Sondervermögen erbringen sowie
für die Nutzung unseres Internetportals. Sie gelten für
alle Folgegeschäfte mit dem Kunden auch dann, wenn
auf sie im Einzelfall nicht nochmals ausdrücklich Bezug
genommen wird.

Entgegenstehende oder von unseren Allgemeinen
Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des
Kunden erkennen wir nicht an. Unsere Allgemeinen
Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in
Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Allgemeinen
Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen
des Kunden die Lieferung an den Kunden vorbehaltlos
ausführen.

Angebote und Vertragsschluss
Unsere Angebote in Katalogen, Internet und Verkaufsunterlagen
sind freibleibend, d.h. nur als Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zu verstehen. Der Vertragsschluss
erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, erst durch
Auftragsbestätigung oder Lieferung.

 

Alle Preise verstehen sich "frei Haus" bei Lieferungen ab einem Mindestbestellwert von 55,00 Euro netto.

Bei Bestellungen unter 55,00 Euro netto wird eine Versandkostenpauschale von 4,95 Euro berechnet.

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und
sonstige Preisbestandteile.

Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

Wir verwalten den Nutzungszugang des Kunden im
Webshop. Soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas
anderes vereinbart wird, eröffnet jeder Kunde nur ein
Nutzerkonto, unabhängig davon, wie viele Personen
zu diesem Nutzerkonto von Seiten des Kunden eine
Zugangsberechtigung erhalten. Soweit ein Kunde mehrere
Nutzerkonten ohne entsprechende Mehrkontenvereinbarung
mit uns eröffnet, sind wir berechtigt, die
Nutzerkonten zusammenzulegen oder diejenigen Nutzerkonten
zu schließen, die der ersten Eröffnung eines
Nutzerkontos nachfolgen. Über die Schließung oder Zusammenlegung
von Nutzerkonten unterrichten wir den
Kunden unverzüglich.

Der Kunde trägt dafür Sorge, dass ausschließlich Personen
die Zugangsdaten zum Nutzerkonto des Kunden
erhalten, die zur Bestellung von Waren oder Dienstleistungen
berechtigt sind. Soweit dem Kunden bekannt
wird, dass eine unberechtigte Person Kenntnis der Zugangsdaten
erhalten hat, hat der Kunde das Passwort
zum Nutzerkonto unverzüglich zu ändern.

Preise
Vorbehaltlich einer abweichenden individualvertraglichen
Regelung richten sich unsere Preise nach der zur
Zeit der Auftragsannahme gültigen Preisliste, die auf
Wunsch zur Verfügung gestellt wird.
Bei isolierten Speditionsleistungen
ist im Zweifel die branchenübliche
Vergütung geschuldet.

Wird nachträglich festgestellt, dass in unseren Rechnungen
ein offenkundiger Fehler vorhanden ist oder dass
aus Versehen unrichtige Preise oder Nebenkosten, die
nicht auf einem Kalkulationsirrtum beruhen, eingesetzt
wurden, können wir die Differenzbeträge nachfordern.
Sollte ein ebensolcher Fehler eine Differenz zu Gunsten
des Kunden ergeben, ist dieser ebenfalls berechtigt den
Differenzbetrag zurückzufordern.

Lieferfrist
Von uns bestätigte Liefertermine sind unverbindlich,
es sei denn, sie sind ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Angaben zu unserer Ware sind reine Beschaffenheitsangaben, es sei denn,
sie werden ausdrücklich als Garantien bezeichnet.

Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen

Abweichungen, die im technischen Teil der vom
Verband Deutscher Papierfabriken e.V. empfohlenen
“Allgemeinen Verkaufsbedingungen für graphische
Papiere und graphische Kartons zur drucktechnischen
Anwendung” (veröffentlicht im Bundesanzeiger am 15.
Mai 1983 auf S. 4534 und am 26. Januar 1984 auf S.
785 – beigefügt als Anlage A) für zulässig erklärt sind,
stellen keine Mängel dar. Soweit Bestimmungen der
vorgenannten Regelung von Bestimmungen dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen abweichen, haben die
Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Vorrang. Die betroffenen Bestimmungen des technischen
Teils der vom Verband Deutscher Papierfabriken
e.V. empfohlenen “Allgemeinen Verkaufsbedingungen
für graphische Papiere und graphische Kartons zur
drucktechnischen Anwendung” gelten insoweit nicht.
Gleiches gilt für geringe Mengen-, Gewichts und
Maßabweichungen sowie für geringe Abweichungen in
Stoff, Reinheit, Farbe und Oberfläche, die innerhalb der
für die Ware handelsüblichen Grenzen liegen. Bei Sonderanfertigungen
in Briefumschlägen und Versandtaschen
behalten wir uns Mehr- oder Minderlieferungen
von bis zu 10% vor.
Aufgrund ständiger Veränderungen und Weiterentwicklungen
in der Papiererzeugung sind wir nicht verpflichtet,
künftige Lieferungen in gleicher Beschaffenheit
wie vorangegangene zu erbringen.
Angaben und Auskünfte über Eignung, Verwendung
und Verarbeitung unserer Ware befreien den Kunden
nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen.
13. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung unserer Kaufpreisforderung
sowie aller anderen uns gegen den Kunden
zustehenden Forderungen bleibt die gelieferte Ware
unser Eigentum. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch
dann bestehen, wenn einzelne unserer Forderungen in
eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der
Saldo gezogen und anerkannt ist, und sichert sodann
den Saldo.
Sämtliche Vereinbarungen zwischen uns und dem
Kunden, insbesondere Nebenabreden und Vertragsänderungen,
sind schriftlich zu vereinbaren.

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail an ) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

Wupper-PBS Stefanie Lange, Am Elisabethheim 19, 42111 Wuppertal

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht für

* Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
Das gilt insbesondere für geschnittene, bedruckte, ausgerüstete und Sonderanfertigungen.


- Ende der Widerrufsbelehrung

Gerichtsstand Wuppertal